A-Junioren: 12. Spieltag

SpG Oberelbe : SpG Graupa/ Wesenitztal/ Wehlen 1:1 (0:1)

Das este Spiel der Rückrunde kurz vorm Fest endete mit dem ersten Unentschieden unserer Jungs in dieser Saison. Am Ende ärgern wir uns ein wenig, denn kurz vor Schluss hatten wir sogar die Möglichkeit die volle Punktzahl mitzunehmen. Ehrlich gesagt hätten die Trainer ein Unentschieden vor Anpfiff sofort genommen und unterschrieben, lief doch bei der Spielvorbereitung, Trainingstage eingenommen, mehr schief als man für möglich hält.

Bei der Verkündung der Aufstellung fanden sich dann mehrere Spieler auf Positionen wieder, welche sie noch nie bis selten gespielt haben. Uns Trainern blieb aber nicht viel anderes übrig.

Trotz der Widrigkeiten boten unsere Jungs ein ansehnliches Spiel. Der Gast kam zwar zu ein paar Möglichkeiten, doch nichts was den Trainern Angstschweiß macht. Ganz im Gegenteil, im Verlauf des Spiels schafften wir es ein paar mal gefährlich vor dem Gästetor aufzutauchen. Die zwei besten Möglichkeiten ein Kopfball nach Freistoß knapp neben das Gehäuse und einmal unseren neuen Mittelstürmer wunderbar freigespielt, doch er hatte zuviel Zeit zum überlegen, oder doch keinen Mut sein erstes Tor zu erzielen? Kurz vor der Halbzeit dann trotzdem das 0:1, Scheibenkleister, aber erstmal Pause. Also unseren Jungs Mut machen und mit auf dem Weg geben, diesen Stiefel einfach weiter zuspielen. So ging es in die letzten 45 Minuten für 2019 und jeder wollte dieses Jahr mit einem Erfolg abschließen. Die ersten Annäherungen ans Gästetor blieben noch harmlos, in der 63 Minute war es dann aber soweit; Premierentor für die Entdeckung des Spieltages, ein wunderbar vorgetragener Angriff, mit einem Abschluß erster Güte. Wie oben gesagt, kurz vor Ultimo dann noch einmal alleine vor dem Tor, aber das wäre dann des Guten wohl zuviel gewesen.

Somit kann die Hallesaison starten. Das erste Turnier ist dann gleich die HKM am 05. Januar, ansonsten starten wir noch in Neustadt und beim FC Pirna. Im freien geht’s im März weiter.

Dann sagen wir erstmal Danke für die Unterstützung bis hierhin, wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und ein Frohes Fest, kommt Gesund über die Feiertage ins Jahr 2020.

Das Trainerteam