5. Blitzturnier der Ü 50


Das im Jahr 2015 erstmals durchgeführte Blitzturnier, entstanden durch die Bitte einer Ü 50 Mannschaft aus Gröditz für ein Fußballspiel im Rahmen einer Abschlussfahrt, fand nunmehr bereits als fünfte Auflage am Freitag, den 14.06.2019 in Struppen statt. Da kann man schon von einer guten Tradition sprechen. In diesem Jahr wurde der Trainer erneut angefragt, ob ein Spiel am Freitagabend möglich sei. Diesmal waren es die Sportfreunde der SG Michendorf, die das Wochenende in der Sächsischen Schweiz verbrachten. Da bereits drei Zusagen erfolgt waren, wurde erstmals ein Turnier mit vier Mannschaften vorbereitet.

Vielen Dank an G. Schenke, der zwei Kleinfeldplätze mustergültig vorbeireitet hatte. Leider musste  das Team aus Bad Schandau am Nachmittag die Teilnahme mangels Personal absagen.

So blieb es beim traditionellen Blitzturnier mit drei Teams. Neben der SG Michendorf , dem SV Struppen war noch die Mannschaft aus Reinhardtsgrimma anwesend.

Für unser Team standen ursprünglich 11 Spieler zur Verfügung. Da die Mannschaft aus Reinhardtsgrimma ohne Wechselspieler angereist war, wurden wir gebeten, mit einem Spieler auszuhelfen. R. Franke war bereit, im Team von Reinhardtsgrimma zu spielen, zumal er dabei mit ehemaligen Schulkameraden zusammen spielen konnte. Für uns war das natürlich eine erhebliche Schwächung, aber ein fairer Umgang mit den Gästen ist ein hohes Gut der Ü 50.

Als Schiedsrichter für alle drei Spiele stand wie immer W. Haufe zur Verfügung. Er bot  durchgängig eine fehlerfreie Leistung. Gespielt wurden jeweils 30 Minuten. G. Fölkl, der leider angeschlagen nicht spielen konnte, übernahm die Schriftführung. Damit war dieser  umfangreiche Spielbericht möglich. Vielen Dank dafür.

Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf das Team der SG Michendorf (Brandenburg).

Trotz der großen Hitze ging es von Anfang an zur Sache. Bereits in der 2. Min. startete S. Edtmaier ein Solo, der Schuss wurde vom Gästetormann gehalten. In der 5. und 7. Min. hatte Michendorf Pech, als zwei Schüsse am Pfosten landeten. Im Gegenzug spielte G. Ullrich einen feinen Pass auf K. Schietzold, dessen Abschluss aber pariert wurde. In den nächsten fünf Minuten hatten beide Mannschaften einige Chancen. In der 13. Min. spielte G. Schenke einen schönen Pass auf U. Hofmann. Der Schuss ging knapp am Kasten vorbei. In der 15. Min. wurde wiederum eine gute Gelegenheit für G. Schenke aufgezeichnet, ohne Erfolg. Eine Minute später machte es Michendorf besser. Eine schöne Kombination wurde erfolgreich zum 0 : 1 abgeschlossen. Ab diesem Zeitpunkt drückte Struppen aufs Tempo. In der 20. Min. schoss S. Falk den Tormann an. Zwei Minuten  später wurde ein Fernschuss von G. Schenke sehr gut gehalten. In der 24. Min. hatte Michendorf noch eine Konterchance, zum Glück ohne Erfolg. Eine Minute später gab es gleich eine Doppelchance für uns, aber die Abschlüsse von S. Edtmaier und K. Schietzold wurden gehalten. Struppen war zu dieser Zeit im Powerplay (daran erkennt man, den Eishockey-Fan), aber nicht mehr erfolgreich. So blieb es bis zur 30. Minute beim 0 : 1. Schade!!!

Nach einer kurzen Pause war unser zweites Spiel an der Reihe und zwar gegen den großen Turnierfavoriten aus Reinhardtsgrimma.  In der zweiten Minute hatte Struppen die erste gute Möglichkeit durch K. Schietzold nach Pass von G. Ullrich. Im Gegenzug zeigte auch Reinhardtsgrimma, dass sie Fußball spielen können. Danach gab es einige Minuten ein verteiltes Spiel, dass in der 6. Minute mit einem guten Schuss von G. Schenke einen kleinen Höhepunkt hatte. Ansonsten gab es in dieser Phase viele Fehlpässe auf beiden Seiten. In der 10. Min. spielte Struppen mal schnell, aber der Schuss von G. Ullrich ging knapp über den Kasten. Zwei Minuten später wurde ein Schuss von demselben Spieler gut gehalten. In der 13. Min. war wieder einmal der Gegner gefährlich vor unserem Tor. Der Abschluss wurde vom guten Struppener Tormann T. Ulbrich gehalten. In der 14. Min. probierte es der ehemalige Struppener J. Bayer. Aber der Schuss ging weit vorbei. Vom Schriftführer wurde auf viele Chancen von Struppen verwiesen, leider ohne Tor. In den nächsten Minuten dominierte Reinhardtsgrimma:  in der 16. Min. Pfostentreffer, 19. Min. erneute Chance und in der 20. Minute 0 : 1 nach einem sehr schön gespielten Angriff. Unhaltbar für unseren Keeper. Ab der 25. Minute spielte nur noch Struppen, Reinhardtsgrimma  verteidigte mit Glück und Geschick. In der 29. Min. zeigte der Schieri nach einem Handspiel sofort auf den Punkt.  G. Ullrich verwandelte den Neunmeter ganz sicher zum 1 : 1 Ausgleich. In der letzten Minute hatte S. Edtmaier nach einem tollen Spielzug die Riesenchance zur Führung. Leider vergeben, aber immerhin einen Punkt gewonnen.

Im letzen Spiel führte die SG Michendorf lange Zeit gegen Reinhardtsgrimma mit 1 : 0. Damit bestand die Möglichkeit für uns, noch den zweiten Platz zu belegen. Nach einem Handspiel konnte Reinh.gr. aber noch den 1 : 1 Ausgleich per Neunmeter erzielen.

Ein tolles, sehr faires Turnier ging somit mit folgendem Stand zu Ende:

  1. SG Michendorf 4 Punkte       2 : 1 Tore
  2. SG Reinhardtsgrimma 2 Punkte        2 : 2 Tore
  3. SV Struppen 1 Punkt          1 : 2 Tore

Die Ü 50 bedankt sich insbesondere bei W. Haufe und den fleißigen Grillmeistern der 1.Männermannschaft.

Die Gäste äußerten sich durchgängig positiv über dieses Turnier, den Aufenthalt in Struppen und den angenehmen Abend.

Für Struppen waren aktiv: T. Ulbrich, S. Edtmaier, G. Ullrich, U. Hofmann, M. Göhler, K. Schietzold, G. Schenke, S. Falk, K. Johne

An Reinhardtsgrimma ausgeliehen:  R. Franke