Wieder knappe Niederlage für Ü 50

SV Pillnitz – SV Struppen

   3 (2)                    : 2(1)

Im ersten Mittwochspiel der Ü 50 trat unsere Mannschaft am 15.05.2019 in Pillnitz  an. Mit den Randdresdnern konnte ein neuer Spielpartner gefunden werden. Obwohl das Wetter relativ schlecht war, fanden wir einen sehr gut bespielbaren Rasen vor. Struppen reiste mit drei Wechselspielern an, so dass der angeschlagene H. Knauthe noch geschont werden konnte. Dafür übernahm er die Aufgabe des Berichterstatters (vielen Dank dafür). Struppen stellte die Mannschaft etwas um, damit die Abwehr stabiler sein sollte. K. Schietzold und R. Franke machte ihre Sache auch ordentlich. Etwas verspätet pfiff der sehr gute Pillnitzer Schieri das Spiel an. In der 4. Minute hatten wir das erste Mal Glück, als ein Schuss der Pillnitzer an den Pfosten knallt. Die Nachschussmöglichkeit vereitelt T. Ulbrich im Kasten stark. In der ersten Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die sehr guten Torhüter beider Mannschaften vereitelten jedoch den ersten Treffer. Der fiel in der 9. Minute für unser Team. Nach einer Flanke von D. Ihlenfeldt, nahm G. Fölkl den Ball an, drehte sich und verwandelte ins lange Eck zum 1 : 0. Nach der Struppener Führung übernahm Pillnitz wieder etwas mehr die Initiative. In der 20. Min. faustete unser Tormann einen straffen Schuss ab. In der 24. Min. war er allerdings machtlos gegen den Treffer zum 1 : 1 Ausgleich. In der 30. Minute konnte Struppen wieder die Führung erzielen. G. Ullrich ließ auf der rechten Außenposition einen Gegner aussteigen und zog den Ball straff auf das Tor. Ein Pillnitzer versuchte zu retten, konnte aber nur noch mit dem Ball über die Linie rutschen (2 : 1). In der 34. Minute wurden mehrfach Rettungsaktionen von T. Ulbrich aufgezeichnet. Somit konnten wir mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit war Pillnitz die deutlich bessere Mannschaft. Mit neuem Personal wurde Struppen regelrecht in der eigenen Hälfte gebunden. Allerdings gab es für uns immer wieder auch Kontermöglichkeiten. So in der 40. Minute, als ein straffer Schuss von K. Schietzold vom Pillnitzer Tormann über die Latte gelenkt wurde. In der 42. Min. steckte R. Franke den Ball durch, aber D. Ihlenfeldt scheiterte am Tormann. Eine sehr gute Möglichkeit bereitete erneut Dirk vor. Auf der rechten Seite setzte er sich stark durch, passte in die Mitte zum freistehenden S. Falk. Auf Grund des etwas welligen Platzes verpasste Siegmund jedoch den dritten Struppener Treffer. In der 50. Minute hatten wir wieder Glück als ein Ball erneut am Pfosten landet. Eine Minute später flankte G. Schenke zu Dirk Ihlenfeldt, der den Ball mit dem Kopf nicht voll erwischte. Überhaupt war unser Kopfballspiel noch nicht perfekt, denn auch M. Göhler hatte jeweils nach Ecken zwei gute Möglichkeiten, einen Treffer zu erzielen. Im Gegenzug erzielte Pillnitz den 2 : 2 Ausgleich und in der 56. Min. nach einer Kopfballstaffette das 2 : 3. In der 58. Min. musste wieder unser Keeper retten. Eine Minute später hatte Struppen nochmals die Ausgleichsmöglichkeit. K. Schietzold setzte sich zentral durch und spielte einen Pass auf G. Ullrich, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. In der 60. Min. wurde die letzte Aktion aufgezeichnet und die lautete „Tilo erneut gehalten“.

Für Struppen spielten:

Ulbrich, Schietzold, Franke, Göhler, Ihlenfeldt, Fölkl, Ullrich, Schenke, Falk und Schulze