Erfolgreiche Hallensaison für unser B-Junioren

Der Einstieg, war Anfang Dezember mit der Vorrunde der Futsalkreismeisterschaft. Nach nur zwei Einheiten in der Halle, hieß es, sich auch gegen Teams aus der Kreisliga zu behaupten. Bereits vor unserem letzten Spiel waren wir sicher für die Endrunde qualifiziert.

Nach dem Jahreswechsel starteten wir auf der Sonne beim FC. Hier mussten wir uns nur den Laubegastern geschlagen geben. Freital wurde regelrecht überrannt, ein 9:0 ist in den oberen Altersklassen schon außergewöhnlich. Die weiteren Gegner waren Pillnitz, Schönfeld und der FC, noch ein Unentschieden und zwei weitere Siege brachten am Ende Platz 2 ein.

Die Woche darauf stand die Endrunde der HKM auf dem Plan. Nach 3 Spielen war das Halbfinale erreicht. Hier ging es mal wieder gegen den FC Pirna. Nach einem spannenden Spiel, in denen der FC schon sicher vorn lag und einer brisanten hochumkämpften Schlussphase, hatten die Kicker vom Sonnenstein das bessere Ende für sich. Also ging es um Platz 3 und der Gegner hieß zum dritten mal Sebnitz. Da es mit der Schlusssirene Unentschieden Stand, musste das Sechsmeterschießen herhalten. Die besseren Nerven hatten hier die Sebnitzer, also “nur” Vierter im Kreis. Auch wenn die Entäuschung allen anzusehen war, so ist dies ein großer Erfolg. Felix wurde zudem noch bester Torschütze.

Zum Abschluss der Hallensaison reisten wir noch nach Neustadt. Neben dem Gastgeber waren Sebnitz, Hainsberg, Zittau, 2 Vertretungen von Neugersdorf und Holtendorf angereist. In der Vorrunde wurden 3 Siege gegen Holtendorf, Zittau und Hainsberg eingefahren. Alleine das war schon eine riesengroße Überraschung. Im Halbfinale stand uns die zweite Vertretung von Neugersdorf gegenüber. Und auch gegen diese Kicker konnten wir uns durchsetzen. Im Finale wartete die erste Vertretung aus der Oberlausitz auf uns. Nach zwei Geschenken waren die Rollen schnell klar verteilt. Die Neugersdorfer sicherten sich  verdienter Maßen den Turniersieg. In diesem gut besetzten Turnier zweiter ist aller Ehren Wert. Zudem wurde durch Trainervotum, Eric zum besten Torhüter gewählt.

Im Gesamten haben wir einen guten Eindruck in der kurzen Hallensaison hinterlassen. Die positiven Auftritte sollten Mut machen für den zweiten Teil der Freiluftsaison.