Ü40 SV Struppen : FSV 1924 Lohmen

SV Struppen : FSV 1924 Lohmen 2:5 (0:2)

Da beide Mannschaften mit Personalproblemen zu kämpfen hatten, einigte man sich kurzerhand auf ein Kleinfeldspiel. Alle beteiligten brauchten einige Zeit um sich auf diese ungewohnte Spielsituation einzustellen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit fand das Spiel im Mitteldrittel statt, beide Mannschaften ließen den Ball schon mal über drei vier Stationen laufen, jedoch an Torchancen mangelte es. Die Abwehrreihen standen hüben wie drüben dicht. Im weiteren Spielverlauf gab es nun auch mal ein paar Abschlüsse, doch brachte die Heimmannschaft den Ball nicht im Kasten unter. Besser machte es Lohmen, zweimal schnell umgeschaltet, mit Zug zum Tor und es stand 0:2, hier war die Rückwärtsbewegung der Heimelf zu langsam.

Im zweiten Durchgang, dass selbe Spiel. Gefälliger Spielaufbau auf beiden Seiten, nur der richtige Zug zum Tor fehlte. Und wenn doch einmal, dann war auf Lohmener Seite ein starker Keeper. Lohmen musste nicht zwingend anrennen, sondern brauchte nur auf die Lücken zu warten und dies taten sie dann auch. Noch dreimal konnte Lohmen somit einnetzen. Es bedurfte schon 2 Neunmeter, damit der Gastgeber den Ball im Kasten unterbringen konnte. Somit steht am Ende des Abends ein 2:5.

Es spielten: 

Ulbrich, Kinseher, Gogolok, Donschachner, Eidam, Morgenroth, Kulms, M. Lamprecht, N. Lamprecht

Torschützen: 

Lamprecht, Gogolok