Premiere mit Sieg Ü50

SV Struppen  Ü 50               –            TSV Reinhardtsgrimma Ü 50

           6 (2)                           :                          1 (1)

Erstmals in der Geschichte der Ü 50 wurde am Freitag, den 12.05.2017 ein Spiel nicht auf Kleinfeld ausgetragen. Durch die große Anzahl der Spieler vereinbarten die Verantwortlichen, die Tore auf der jeweiligen Strafraumlinie aufzustellen und mit Tormann und acht Feldspielern das Spiel zu beginnen. Für unsere Mannschaft standen sogar 14 Spieler zur Verfügung. Unser Gast hatte allerdings keinen Wechselspieler, da auch der Ex-Struppener J. Bayer leider verletzt war, und das sollte sich am Ende des Spieles bemerkbar machen. Struppen begann das Spiel unter der einwandfreien Leitung unseres Schiedsrichters Haufe sofort mit einer Offensive, die in der 2. Minute zum 1 : 0 durch unseren Torjäger Schietzold führte. J. Schulze bereitete den Treffer sehr gut vor. In der 5. Minute kam Struppen nach einer schönen Kombination zur nächsten Chance. K. Schietzold verzog nur knapp. Danach brauchte Struppen eine Weile, um sich mit der ungewohnten Grundordnung anzufreunden. In der 16. Minute zeigte unser Tormann H. Knauthe eine tolle Parade. In der 20. Minute war er allerdings machtlos, da die Struppener Abwehr das Verteidigen vergaß und ein Spieler aus Reinhardtsgrimma ein Solo zum 1 : 1 Ausgleich abschließen konnte. Das Spiel war nunmehr ziemlich ausgeglichen. Zum Glück spitzelte S. Falk in der Minute den Ball in den Kasten zum  2 : 1. In der 34. Minute konnte der gegnerische Tormann ebenfalls glänzen, als er einen schönen Schuss von G. Schenke wegfaustete. So konnte Struppen mit einer knappe Führung in die Halbzeitpause gehen. Die 2. Halbzeit begann wieder mit einer stürmischen Struppener Mannschaft. In der Minute vergab N. Lamprecht eine schöne Gelegenheit. Besser machte es eine Minute später U. Hofmann, der alleinstehend vor dem Kasten clever das 3 : 1 erzielte. Wiederum nur eine Minute später flankte N. Lamprecht in den Strafraum, aber der Kopfball von Schietzold ging knapp über das Tor. Danach zeichnete sich H. Knauthe mehrfach mit tollen Aktionen aus. Unser Tormann war an diesem Spieltag unser Bester. Durch die vielen gehaltenen Schüsse konnte unsere Mannschaft wieder sicherer aufspielen. In der Minute setzte sich unser Team mit mehreren Doppelpässen durch und U. Hofmann erzielte seinen zweiten Treffer zum 4 : 1. In der 57. Minute erhöhte K. Schietzold auf 5 : 1 und unmittelbar vor dem Schlusspfiff in der 70. Minute auf 6 : 1. 

Dann war Schluss und der zweite Sieg im zweiten Spiel gesichert.

Danach wurde der bis dahin älteste Aktive unseres Vereins, Eberhard Grützner, verabschiedet, da er kurz vor seinem 75. Geburtstag seine unheimlich lange Karriere beendete. Die Mannschaft bedankte sich für die langjährige Treue und Einsatzbereitschaft und wünschte unserem „Ebs“ alles erdenklich Gute, vor allem weiterhin eine stabile Gesundheit.

 

Für Struppen spielten : 

Knauthe, S. Edtmaier, R. Franke, J. Schulze, D. Ihlenfeldt, U. Hofmann, G. Fölkl, Schietzold, G. Schenke, K. Johne, M. Göhler, G. Ullrich, S. Falk, N. Lamprecht.