Torfestival bei Ü 50

BSV Lockwitzgrund         –       SV Struppen

       8 (4)                            :                5 (2)

Nachdem im vergangenen Jahr der BSV Lockwitzgrund in Struppen zu Gast war (3 : 3),

fand am Freitag, den16.06.2017 das Spiel in Dresden statt. Bereits vor dem Spiel gab es einige Unsicherheiten (K. Johne und G. Fölkl – dazu mehr evt. zur Abschlussfeier), die aber noch gut geklärt werden konnten. Gewöhnungsbedürftig war jedoch der relativ kleine Kunstrasenplatz. Bestens bespielbar, auch auf Grund der Regenfälle bis kurz vor Anpfiff, zahlte unsere Mannschaft Lehrgeld, denn in der 14. Minute stand es bereits 0 : 3 gegen uns. Aber der Reihe nach: 1. Min. :  0 : 1, 4. Min. : erste Großtat von unserem Torhüter K. Johne, Min.: Riesenchance von G. Schenke, 9. Min.: Schuss von U. Hofmann, 10. Min.: Schussversuch von M. Göhler. Aber auch der Gastgeber kam immer wieder zu Chancen und schoss aus allen Lagen. In der 12. Minute fiel dann das 0 : 2 und nur zwei Minuten später das 0 : 3Noch in derselben Minute konnte der gerade eingewechselte G. Ullrich nach schönem Anspiel von S. Edtmaier das 1 : 3 erzielen. Jetzt hatte Struppen das Spiel besser im Griff und erspielte sich Chancen, die durch S. Edtmaier und M. Göhler nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. In der 28. Minute erzielte G. Ullrich den 2 : 3 Anschlusstreffer nach einem tollen Konter, wieder vorbereitet durch S. Edtmaier. Danach häuften sich die Möglichkeiten zum Ausgleich. In der 33. Minute musste unser Keeper wieder zweimal stark halten. In der 40. Minute fiel dann unglücklich das 2 : 4, danach war Halbzeit. 

Der Torreigen sollte sich auch in der zweiten Halbzeit fortsetzen. Nach einem Schuss von Schulze in der 41. Minute, erhöhte Lockwitzgrund auf 2 : 5. Wieder hatte Struppen in der Folgezeit gute Möglichkeiten, die nicht zum Erfolg führten (46. S. Edtmaier, 54. S. Falk, G. Schenke). Lockwitzgrund machte es besser und erzielte in der 56. Min. das 2 : 6. Der Unterschied zeigte sich auch in der 60. Min. als sich G. Schenke herzhaft durchsetzte, um danach den Ball im Dribbling zu verlieren. Auf dem kleinen Platz waren ewige Schnippeleien sowieso kein probates Mittel. In der 64. Minute zeigte M. Göhler, wie man es besser machen kann, denn nach einer starken Einzelleistung erzielt er das 3 : 6. Das schwüle Wetter und der gute Gegner (immerhin im Punktspielbertrieb Ü 50 in Dresden aktiv) forderte unsere Mannschaft intensiv. Wie schnell das Spiel lief, zeigte auch die 68. Minute. Ein schöner Schuss von S. Edtmaier wurde abgewehrt und im Gegenzug musste K. Johne wieder stark halten. In der 73. Min. kam R. Franke nach einer Ecke zu einer Kopfballmöglichkeit. In derselben Minute erzielte dann verdientermaßen S. Edtmaier das 4 : 6. Leider fiel in der Minute danach bereits wieder das 4 : 7. Aber das war noch nicht das Ende. In der 79. Minute hatte noch einmal S. Edtmaier die Möglichkeit zum Tor, aber sein Abschluss wurde großartig gehalten und im Gegenzug fiel das 4 : 8. Das Struppen trotz des Spielstandes ein gutes Spiel ablieferte, zeigte die letzte Minute, in der S. Falk mit einem Hackentrick das Tor zum 5 : 8 durch U. Hofmann vorbereitete. Ein tolles Spiel mit einer guten Schierileistung ging somit spektakulär zu Ende. Im August geht das Spieljahr weiter. Für Struppen im Einsatz:

  1. Johne, J. Schulze , M. Göhler, U. Hofmann, R. Franke, G. Schenke, S. Edtmaier, G. Fölkl,
  2. Falk, G. Ullrich.

Vielen Dank auch an B. Pfaff für die Betreuung und insbesondere an U. Göpfert für die umfangreiche Berichterstattung. So „geht“ Mannschaft!