D-Jugend beim 2. Sparkassencup der FSG 90 Wacker Leuben

Das kann man schon mal machen: Als kleiner Dorfverein in die große Stadt fahren und ungeschlagen (ohne Gegentor) als Gewinner zurück kommen

Hier nun der Bericht unserer D-Jugend beim 2. Sparkassencup der FSG 90 Wacker Leuben. Fast in Bestbesetzung fuhren wir dorthin, leider fehlte unser Luis H. auf der linken Verteidigerposition. Wo wir standen, wussten wir zu Turnierbeginn nicht, aber die Namen der Teilnehmer ließ nicht darauf schließen, dass wir hier zum Siegen her gefahren sind. Stahl Riesa, SG Weixdorf, TSV Rotation Dresden (2 Mannschaften), Wacker Leuben, FV Blau Weiß Zschachwitz, SG Weißig und SV Liegau Augustusbad hießen unsere Gegner im sehr gut organisierten Turnier.
Das erste Spiel gegen Rotation 1. diente zum Reinschnuppern und so endete es dann auch 0:0.
Das zweite Spiel gegen Rotation 2. (Ohne Wertung, da Ersatz für SG Bühlau) konnten wir zwar mit 1:0 durch ein Tor von Tim gewinnen, wir wussten aber auch, dass der Gegner aus dem Anschlusskader der E-Jugend bestand.

Boah, jetzt Stahl Riesa vor der Brust. Macht nix, hauen wir weg Mehr, als Nudeln machen, können die nicht Sowohl Moritz als auch Tim klinkten jeweils ne Bude rein, die Verteidigung um Nick, Brian und Luis W. stand heute bombensicher, Steven machte auf rechts Ballett (bestätigte erneut seine aufsteigende Form der Rückrunde) und schon geht man als Sieger vom Platz.

Gleich im Anschluss den Gastgeber. Gott, waren die groß Hinten sicher und vorne hilft der liebe Gott. Und so gab es tatsächlich diese eine Chance, Moritz läuft allein auf den Torwart zu, braucht eigentlich nur in Ruhe in die Ecke zu schieben und haut links vorbei. 0:0 der Endstand. Hoffentlich fehlen am Ende nicht diese 2 Punkte, wenn es um einen Pokal gehen sollte…

Jetzt kam der nächste Kracher, aus Beobachtungen wussten wir, dass die SG Weixdorf zu den Turnierfavoriten gehörten. Optisch auf jeden Fall körperlich überlegen. Und so kam es dann auch zum richtigen Fight. Auch an den Seitenlinien wurden es vor allem beim Gegner etwas lauter. Eine Traumkombination von Heini und Tim auf links bringen uns überraschend in Führung. Unsere Abwehr bringt den Gegner immer mehr zur Verzweiflung und so bekamen wir kurz vor Schluss noch eine Kontersituation, die der heute läuferisch und kämpferisch überragende Tim zum 2:0 Endstand abschloss.

Das nächste Spiel gegen Zschachwitz endete 0:0. Zwar wieder nicht verloren, aber in diesem Spiel merkte man das erste Mal den Kräfteverschleiß, hatten wir doch nur einen Wechsler und die Pausen waren bisher kurz. Witzig kurz vorm Spiel aus den Reihen der Gegner: „SV Strupfen, wo liegt das? “

Nun hatten wir aber doch mal eine halbe Stunde zum Verschnaufen. Und das machte sich bezahlt. 3:0 fegten wir die SG Weißig vom Platz. Erneut Tim und 2x Vinz hießen die Torschützen. Jetzt wurden wir doch langsam aufgeregt. Wo stehen wir eigentlich? Wieviele Punkte haben wir? Wieviele die Anderen? Keine Ahnung. Egal. Wir hatten im Gefühl, wenn wir noch einmal gewinnen, haben wir irgendeine Platzierung auf dem Treppchen.

Letztes Spiel gegen Liegau Augustusbad. Wir hatten ganz schön zu tun hinten. Aber die Null stand immer noch und vorne? Ging irgendwie nix richtig los. So musste es dann der aufgerückte Nick machen, Zweikampfgewinn am Strafraum, Dropkick und drin das Ei. Zwei Minuten noch… Eric, der heute fast nix zu tun hatte, aber von hinten heute gut und sicher raus spielte, zeigte, dass er seine Lektion aus dem Wehlen-Spiel gelernt hatte. ZEITSPIEL!!! Abpfiff…. Die Arme gingen hoch! Wir wussten zwar, dass wir was Großes geschafft haben, aber nicht was. Überraschung zur Siegerehrung!

Platz 3: wir wurden nicht aufgerufen. Platz 2: wir wurden wieder nicht aufgerufen, und so konnten wir schon da jubeln
Platz 1: …. mit einem Punkt Vorsprung; SV STRUPPEN

Ich sage nur: geiler Abschluss!!!! Danke an den Gastgeber für die Einladung und die sehr gute Organisation.

13445739_1119272038145881_3638089912943008256_n 13508972_1119272121479206_3295034112527126369_n 13516490_1119272068145878_3824499778138184660_n