Struppens neue D-Jugend überrascht weiter, siegt souverän mit 7:0 und verteidigt Platz 1 in der Meisterschaft

Struppens neue D-Jugend überrascht weiter, siegt souverän mit 7:0 und verteidigt Platz 1 in der Meisterschaft

Am 3. Spieltag ging es auf die „Scheibe“ nach Wehlen. Auf die Platzverhältnisse hatten wir uns am Donnerstag beim Training gut vorbereitet. Dennoch standen die Vorzeichen aufgrund zweier kurzfristiger krankheitsbedingter und verletzungsbedingter Ausfälle auf wichtigen Schlüsselpositionen nicht gut, und zwangen den Coach zu kurzfristigen Positions-/ und Taktikänderungen.

Nun zum Spiel. Die Taktik war klar. Flache Bälle, schnelles Spiel über die Außen, Hohe Bälle des Gegners in der Luft klären und vor allem aggressives Pressing des Gegners bereits beim Spielaufbau. Und das, dies kann ich vorweg nehmen, setzte die junge Mannschaft perfekt um. Als Beweis dient die Tatsache, dass Wehlen den ersten und einzigen Torschuss erst in der 38. Spielminute abgab!

Den Torreigen eröffnete Eric Rietschel in der 18. Minute nach hervorragender Balleroberung auf der linken Seite. Sein straffer Schuss tunnelt den Torwart und wir liegen 1:0 vorne. Super. Das war gut fürs Selbstbewusstsein… Nur 5 Minuten später, Tim Eidam setzt nach einer Ecke von Moritz Socha im Strafraum nach und drückt den Ball zum 2:0 über die Linie. Weitere 5 Minuten später ist es der zwischenzeitlich eingewechselte Max Bierbaum, der Struppens Führung auf 3:0 erhöht. Wehlens Spieler ließen langsam die Köpfe hängen und Struppen war weiter hungrig! Und so erhöhten wir bereits im nächsten Spielzug auf 4:0. Eric Rietschel traf erneut in Minute 29 und so ging es auch in die Halbzeit.
Boah, 4:0 Führung auswärts auf der Scheibe… Das gelang den Männern des SVS seit 20 Jahren nicht!!…. klaren Kopf bewahren war angesagt.

In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft für eine kämpferisch starke Leistung gelobt. Gleichzeitig wurde aber auch gefordert, die Spielordnung zwingend beizubehalten. Überheblichkeit sollte auf keinen Fall eintreten. Das Spiel sollte genau so konzentriert zu Ende gebracht werden.

in Halbzeit zwei waren gerade mal drei Minuten gespielt, und Felix Friebel machte den Sack durch den 5. Treffer für den SVS wohl endgültig zu. Voraus gegangen war eine starke Einzelleistung durch den Torschützen beginnend im Mittelfeld. In der 38.Minute dann der bereits erwähnte erste und einzige Torschuss des Gegners auf den Struppener Kasten. Torhüter Eric Kindermann rettete stark auf der Linie und lenkte den platzierten Schuss am linken Pfosten vorbei. Und dann waren wir wieder am Drücker. In der 40. Minute durfte sich der nächste in die Torschützenliste eintragen.Nick Wolf erhöhte mit einem platzierten Schuss nach vorheriger Balleroberung auf 6:0. Der stark aufspielende Felix Friebel durfte in der 45. Minute dann seinen zweiten Treffer des Spiels erzielen. Hier hat die ganze Mannschaft mitgeholfen. 7:0 für den SVS und noch eine viertel Stunde… Hier spielten wir weitere Chancen raus, doch ließen wir die häufig ungenutzt oder ließ auch bei dem ein oder anderen bereit
s die Kraft nach. Heinrich Müller setzte sich oft sehr gut auf rechts durch, ließ dann aber den unbedingten Zug zum Tor oder den Blick zum Nebenspieler vermissen. In Halbzeit zwei musste dann der Coach auch das eine oder andere Mal in die Spielordnung eingreifen, da nun jeder ein Tor schießen wollte. Aber, am Ende ist es immer egal, wer die Tore schießt,es ist immer ein Produkt einer ganzen Mannschaft!

Mit Abpfiff freute sich das junge Team riesig über das Geleistete… Und das ZURECHT! Und der Coach hatte seinen Puls dann nach einer gefühlten Stunde nach Abpfiff auch wieder auf Normal-Level 🙂

Im Ergebnis: Die taktischen Vorgaben wurden hervorragend umgesetzt. Vor allem das aggressive Stören des Gegners im Spielaufbau. Das Spiel ohne Ball wird besser und ist Ergebnis der Trainingsarbeit. Das Verständnis untereinander wächst. Die Tatsache, dass wir 5 Torschützen zu verzeichnen hatten, ist Ausdruck einer mannschaftlich geschlossenen Leistung! Jeder Spieler heute seinen Beitrag geleistet!

Als nächster schwerer Gegner wird am Samstag, den 11.10.2014, SC Einheit Bahratal-Berggießhübel e.V. erwartet, die aktuell den Vizemeister stellen, und mit 17 geschossenen Toren aktuell die beste Offensive mitbringen. Danach wissen wir endgültig, wohin die Reise in dieser Saison geht. Mit unserer Mannschaft brauchen wir aber aktuell vor niemandem Angst haben, da wir mit nur 2 Gegentreffern die beste Abwehr haben! Abschließend nochmal alles Gute in Richtung Brian Kerda, der sich unmittelbar vor dem Spiel verletzte. (Jens Hammer)

Es trugen zum Mannschaftserfolg bei: Eric Kindemann, Nick Wolf, Tim Eidam, Luis Weigel, Eric Rietschel, Felix Friebel, Moritz Socha, Ben Pause, Max Bierbaum, Jill Schöffel, Heinrich Müller

Screenshot_2014-10-02-07-19-38_resized

20140930_165535_resized